Tetrapodales Zinkoxid 

Kleine Strukturen - große Wirkung 

Unter dem Markennamen Phi-Stone Microbivac® wird terapodales Zinkoxid unter GMP-Anforderungen speziell für die pharmazeutische Verarbeitung hergestellt. 

Einsatzbereich:

  • medizinische Anwendung (antivirale Wirkung) 


Unter dem Markennamen CSP® (Core Spike Particles) stellen wir die funktionalen Mikrostrukturen her, welche für vielfältige technische Anwendungen eingesetzt werden können. Hierzu zählen beispielsweise: 

  • als Additive zur mechanischen Verstärkung von Kunststoffen
  • als Filtermaterialien

Gütegrade passend für jede Anwendung

Phi-Stone Microbivac® 

(GMP-t-ZnO)

Hergestellt nach den strengen Qualitätsanforderungen der “Good Manufacturing Practice” (GMP).  Somit ist das t-ZnO dieser Qualität als Active Pharmaceutical Ingredient (API) für medizinische Anwendungen geeignet. Über den Apothekenhandel wird es durch unseren Partner CAELO® als Rezeptursubstanz vertrieben. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Certified Quality t-ZnO (CQ-t-ZnO)



Physikalisch und chemisch mit dem GMP-t-ZnO identisch und unter Reinraumbedingungen produziert, genügt auch unser CQ-t-ZnO höchsten Anforderungen und wird standardmäßig mit einem Analysezertifikat geliefert. 
Die Qualitätsstufe ist für Anwendungen geeignet, in denen ebenfalls die exakte chemische Zusammensetzung von Belang ist, die jedoch nicht wie für Medizinprodukte  und Kosmetikprodukte vorgeschrieben, strikt GMP- konform hergestellt werden müssen.  

Tech Grade t-ZnO





Unser tetrapodales Zinkoxid technischen Grades wird nach der gleichen Methode synthetisiert wie das GMP-t-ZnO, wird aber nur nach den prozesstechnischen Standartanforderungen hergestellt und unterliegt keiner strengen chemischen Analyse. Somit sind leichte Verunreinigungen möglich, allerdings ist die Herstellung kostengünstiger. Dieses Material eignet sich daher speziell für technische Anwendungen wie z.B. als Füllstoff, Templatmaterial oder als funktionelle Additive.