abgeschlossene Projekte


DKL-WEA - Nanomet

RotoRblattbeschichtung DKL-WEA


Heutzutage bieten erneuerbare Energiequellen wie Wind, Sonne und Wasserkraft alternative Lösungsansätze, um den weiter steigenden Energiebedarf zu decken. Die Windenergie spielt hierbei eine tragende Rolle, insbesondere eine Zunahme der Windenergianlagen (WEA) im Offshore-Bereich ist eindeutig abzusehen - allerdings bedeuten hier bereits geringfügige Reparaturarbeiten einen enormen  Logistik- und Kostenaufwand.

Die Entwicklung eines Rotorblatt-Beschichtungsmaterials für Offshore-Anlagen und eine damit einhergehende Einsparung an Reparaturkosten durch Steigerung der Lebensdauer, war das Ziel dieses Projektes.


nanomet


In dem Projekt NanoMet wurde eine Abschirmfolie für elektromagnetische Wellen einer definierten Frequenz zum Schutz von Datenträgern entwickelt. Die Folie kann zu einer Schutzhülle für RFID Bank-, Kredit oder Chipkarten verarbeitet werden und verhindert sowohl ein unbefugtes Auslesen als auch eine Störung oder Gefährdung der Karten durch elektromagnetische Einflüsse. Die Folie ist transparent, um eine optische Identifizierbarkeit des zu schützenden Datenträgers zu ermöglichen. Zudem ist sie als selbstklebende Variante herstellbar.

Ein weiteres Projektziel war die Entwicklung einer schwerentflammbaren Folie, welche unter anderem auch als flexibel und  schweißbar klassifizierbar ist.